Birgit Valet

Empfangssekretärin

Tel.: +49 (0)7252 77-0
birgit.valet[at]harsch.de

Wasserwerk Mörscher Wald

Beginn der Arbeiten am Bauvorhaben

 

Als Ersatz für das in die Jahre gekommene alte Wasserwerk zwischen Ettlingen und Rheinstetten soll das neue "Wasserwerk Mörscher Wald" einen Teil von Karlsruhe und die umliegenden Gemeinden mit Trinkwasser versorgen. Hierbei führt unsere Bauunternehmung in Zusammenarbeit mit unserer Tochterfirma Artur Weiler die Rohbauarbeiten und den Rohrleitungsbau aus.

Der Bau beginnt mit dem Netzpumpwerk als eines der tieferen Bauwerke. Von hier aus wird später einmal die Einspeisung des Trinkwassers geschehen. Betonfertigteile, wie Stützen und Binder, werden von unserer Tochterfirma LISCHMA aus Laupheim hergestellt. Parallel zum Netzpumpwerk wird die Schlammbehandlung mit Absetzbecken gebaut. Umliegend werden Filterkammern und Aufbereitungsanlagen, mit denen das aus den vorhandenen Brunnen gezogene Rohwasser aufbereitet wird, montiert. In zwei Wasserkammern mit jeweils einem Volumen von 3.000 m³ wird Trinkwasser zwischengespeichert.

Dieses Bauvorhaben birgt verschiedene Herausforderungen. Zum einen sind besondere Auflagen gegenüber dem Umweltschutz gestellt. Zum anderen müssen alle eingesetzten Materialien eine Zulassung für den Trinkwasserbereich besitzen. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Bauteile gelegt, welche in Berührung mit dem Trinkwasser kommen.

Der Rohbau dieses Bauvorhabens, bei dem wir in Kooperation mit unseren Töchterfirmen Hand in Hand arbeiten, soll bis Ende 2019 fertiggestellt sein.