Birgit Valet

Empfangssekretärin

Tel.: +49 (0)7252 77-0
birgit.valet[at]harsch.de

Spatenstich für Keuerleber

in Pforzheim

Unsere Fertigbau ist für die Firma Keuerleber GmbH - CNC Präzisionsteile - mit der schlüsselfertigen Erweiterung des Produktionsgebäudes am Firmensitz in Pforzheim beauftragt und ist somit auch hier zum wiederholten Mal tätig. Beim Spatenstich am Donnerstag, 04. April 2019 waren unser Fertigbau-Prokurist Herr Roland Steiger und unser Projektleiter Herr Markus Öchsle in Pforzheim anwesend.

Nachdem noch am Wochenende zuvor frühlingshafte Temperaturen mit fast 20° C herrschten, durfte der Spatenstich bei fast schon winterlichen Temperaturen mit 4° C und Nieselregen vollzogen werden.
Neben den Seniorchefs Frau Brigitte und Herr Martin Keuerleber und den beiden Kindern und heutigen Geschäftsführern Frau Martina Ziegler und Herr Andreas Keuerleber, war bereits die dritte Generation mit Herrn Domenic Ziegler anwesend. Darüber hinaus konnte die gesamte Belegschaft sowie einige Vertreter der Stadt, der Banken sowie Geschäftspartnern und Freunde von Frau Martina Ziegler begrüßt werden. Frau Ziegler informierte über den Werdegang der Firma und der Entwicklung in den letzten Jahren, die zur Entscheidung für die Erweiterung geführt haben. Im Anschluss informierte Herr Roland Steiger über die anstehende Bauaufgabe bevor direkt an der Baustelle zum symbolischen Spatenstich geschritten wurde.

Unsere Fertigbau wird nun auf einer Grundfläche von rund 700 m² ein 3-geschossiges Gebäude direkt an den bestehenden Baukörper aus dem Jahre 2008/2009 anschließen. Dabei werden rund 180 Fertigteile mit einem Gesamtgewicht von ca. 1.600 t in unserem Betonwerk in Gondelsheim produziert und vor Ort montiert, so dass ein Gebäudevolumen von rund 10.000 m³ entsteht.

Herr Steiger bedankte sich in seiner Rede bei der Bauherrschaft für die wiederholte Beauftragung, insbesondere für das entgegengebrachte Vertrauen. Weiterhin bedankte er sich bei der Stadt Pforzheim für die zügige Bearbeitung des Bauantrages und wünschte Projektleiter Markus Öchsle bis zur Fertigstellung eine glückliche Hand und unfallfreies Bauen, so dass das Gebäude termingerecht bis zum Spätjahr 2019 fertig gestellt sein wird.