Birgit Valet

Empfangssekretärin

Tel.: +49 (0)7252 77-0
birgit.valet[at]harsch.de

Kooperationsvereinbarung im Rahmen des Förderprogramms "Energetische Stadtsanierung"

Am Donnerstag, 20. Juli 2017 haben die Stadt Bretten, die Stadtwerke Bretten sowie die Firma Harsch Bau eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um den Stadtteil Diedelsheim mit Nahwärme aus nachhaltigen und erneuerbaren Energiequellen zu versorgen.

Vertreten durch unseren Geschäftsführer Andreas Neff wurde mit seiner Unterschrift der Kooperation diesem Konzept bei dessen Erstellung und Umsetzung zugestimmt. Die Idee für diese Art von Versorgung fand seinen Auslöser in der Bebauung des „Steinzeugparks“, dem ehemaligen Steinzeugwerk, durch die Firma Harsch Bau.

Die KfW-Bank unterstützt im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms „Energetische Stadtsanierung“ mit 65 % der kalkulierten Ausgaben die geplante Nahwärmeversorgung für den Stadtteil Diedelsheim. Von der Nahwärme profitieren die Stadt Bretten, aber auch Privatpersonen sowie private Unternehmen. Ebenso werden die beiden Schulen des Stadtteils und die angrenzende Wohnbebauung im Norden des Gebiets an die Versorgung angeschlossen.